St. Marien Aktuell



Herzliche Einladung zum Herbstmarkt an Michaelis in St. Marien
Am Sonntag, 29. September 2019, dem St. Michaelis-Fest, laden wir nach dem Gottesdienst recht herzlich zum gemeinsamen Mittagessen und  Beisammensein in unseren Gemeindesaal ein. Wir wollen an diesem Tag nicht nur des Erzengels Michael und aller Engel gedenken, die uns durch unser Leben begleiten, sondern auch Gott für alle seine irdischen Gaben danken. Daher öffnet der Herbstmarkt erneut seine „Tore“. Es werden diverse selbstgemachte Köstlichkeiten wie Brote, Marmeladen, Mandeln und Kuchen zum Verkauf angeboten. Der Erlös soll einem speziellen Zweck unserer Gemeinde zugute kommen und wird noch bekannt gegeben. Wir freuen uns schon jetzt auf einen segensreichen Gottesdienst sowie auf einen herbstlich fröhlichen Tag in großer Runde!
Annette L.


Interesse am Musizieren im Posaunenchor? – Herzliche Einladung!
Immer wieder bereichert unser Posaunenchor unsere Gottesdienste in der Begleitung der Choräle sowie mit Vor- und Nachspielen. Leider sind wir manchmal nicht spielfähig, weil in der Besetzung die einzelnen Stimmen fehlen. Wer also schon einmal ein Blechblasinstrument gespielt hat und gerne wieder einmal in einem Posaunenchor unter professioneller Anleitung von Frau Ulrike G. mitspielen möchte, ist jederzeit herzlich eingeladen und in unserer Mitte herzlich willkommen. Die Probenzeiten sind regelmäßig montags ab 19.30 Uhr in der Kirche. Für weitere Informationen steht Herr F. gerne zur Verfügung. Seine Mailadresse lautet: fricke.thomas@arcor.de


Vorankündigung: Taizé-Andacht im November
Am Samstag, 2. November 2019, wird in unserer St. Marienkirche Kirche um 18.00 Uhr eine Taizé-Andacht stattfinden.
Es wird herzlich dazu eingeladen, sich an diesem Abend bei Musik, Gesang, Gebet und Stille gemeinsam für Gott Zeit zu nehmen.
Annette L.


Veranstaltungsteam
Das Veranstaltungsteam trifft sich am 30.10.2019 (Mittwoch) um 18.00 Uhr wie gewohnt im Gemeindesaal.


St. Marien digital
Interesse an unserem Pfarrbrief als E-Book? Schreiben Sie an: pfarrbrief@lutherisch.de