St. Marien Aktuell



Kinderbibelfreizeit in Zehlendorf für Kinder ab 6 Jahren
Vom 27.-30. Oktober 2016 findet unsere diesjährige Kinderbibelfreizeit in unserem Freizeitheim in Zehlendorf statt. Sie steht unter dem biblischen Thema: Samuel: So groß ist unser Gott! Spiel, Spaß und Ausflüge kommen natürlich auch nicht zu kurz. Andachten werden die Tage rahmen. Diese Kinderbibelfreizeit richtet sich an Kinder in einem Alter von 6 bis 12 Jahren. Es stehen 25 Plätze zur Verfügung. Eine Voranmeldung kann unter der Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schon jetzt erfolgen. Ein Anmeldebogen mit weiteren Erläuterungen wird zugeschickt werden. Zur Deckung der Kosten wird ein Beitrag von 15 Euro erbeten. Wer die Kosten nicht tragen kann, melde sich bitte bei Pfarrer Büttner. Unkompliziert wird gewiss eine Lösung gefunden werden.



Erntedankfest und Herbstmark
Auch in diesem Jahr wollen wir wieder einen Herbstmarkt zum Erntedankfest nach dem Gottesdienst veranstalten, dieser wird am 2. Oktober 2016 stattfinden. Jeder der Lust hat, etwas auf dem Markt zu verkaufen, ist dazu herzlich eingeladen. Er müsste sich dann bitte bis zum 30. September 2016 bei Roswitha A. anmelden. Für 5,-€ und einen mitgebrachten Kuchen können Sie einen Verkaufstisch mieten, der dann bereits am 01. Oktober 2016 ab 15.00 Uhr eingerichtet werden kann. Es werden sicher wieder Kerzen und Konfitüren, Seifen und Socken und andere schöne Dinge im Angebot sein.



Herzliche Einladung zum Adventsbasar
Am Dienstag, dem 20. September, fand um 18.00 Uhr im Gemeinderaum in Zehlendorf ein Treffen zur Vorbereitung des diesjährigen Adventsbasars statt. Die Vorbereitungen beginnen am Montag, dem 1. November 2016. Um 10.00 Uhr treffen sich die Helfer, um die Räume des Zehlendorfers Freizeitheims für den Basar umzugestalten. Spenden können im Freizeitheim ebenfalls ab dem 1. November jeweils Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag in der Zeit von 15.00 bis 18.00 Uhr, sowie am Sonntag nach dem Gottesdienst abgegeben werden (ggf. im Gemeindebüro melden).
Wir sammeln u.a. Kleidung und Schuhe (gut erhalten und gereinigt), Lederwaren, Schmuck, Bücher, Haushaltswäsche, Handarbeiten, Geschirr und kleine Haushaltsgeräte, jedoch keine Gardinen, Elektrogroßgeräte, Computer, nebst Zubehör, wie Drucker, usw., Phono- und Fernsehgeräte. Wir sind dankbar für jede Spende.

Die Öffnungszeiten für den Basarverkauf:
Am Freitag, dem 25. November, von 14.00 bis 18.00 Uhr. Die Imbissstube öffnet am Freitag ihre Pforten um 16.00 Uhr.
Am Samstag, dem 26. November, von 11.00 bis 18.00 Uhr.
Am Sonntag, dem 27. November, nach dem Gottesdienst.
An diesen Tagen werden während der Öffnungszeiten des Basars in einer Imbissstube im Gemeinderaum Kuchen, Kaffee, Tee u.a. Getränke, angeboten.
Am Montag, dem 28. November, beginnen die Aufräumarbeiten im Freizeitheim, die spätestens am Dienstag, dem 29. November, abgeschlossen sein müssen, weil sich eine Gruppe um Propst Andris Kraulins aus Lettland angemeldet hat.



Krippenspiel-Vorbereitungstreffen
Ein erstes Vorbereitungstreffen findet am Mittwoch, 5. Oktober um 18.00 Uhr statt (Adresse bitte im Gemeindebüro erfragen).
Beginn der Krippenspielproben ist Sonntag, der 13. November im Anschluss an den Gottesdienst.



Nachmittagstreff
Der Nachmittagstreff kommt am Mittwoch, dem 19. Oktober 2016, um 16.00 Uhr im Gemeinderaum zusammen. Es soll darüber nachgedacht werden, wie das Jahr 2017 gestaltet werden kann.



Adventsbasteln
Am Samstag, dem 19. November, ist es wieder soweit! Wir wollen wieder viele schöne Sachen zum Advent basteln. Wir beginnen um 10.00 Uhr. Kinder ab 4 Jahren sind herzlich
eingeladen. Zur besseren Planung in der Küche und für die Materialien bitten wir um Anmeldung unter der Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .
Roswitha A. mit dem Team freut sich schon auf viele Anmeldungen.



Adventsbäckerei für Kinder öffnet am 3. Dezember ihre Tore
Weil es im letzten Jahr so viel Spaß gemacht hat, soll es wieder ein Adventsbacken für Kinder ab 8 Jahren geben! Wir treffen uns am 3. Dezember 2016 um 10.00 Uhr und wollen um 16.00 Uhr fertig sein. Anmeldungen bitte bei Roswitha A. unter der Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .



Karton der Freude
Alle Jahre wieder senden wir zu Weihnachten einen größeren Schuhkarton, voller kleiner Überraschungen an bedürftige Kinder in Lettland. Wir konnten damit in der Vergangenheit große Freude bei den Kindern auslösen. Wir hoffen, dass auch in diesem Jahr sich viele Spender an dieser Aktion beteiligen.

Wie soll dieser Karton aussehen?
Er sollte etwa von der Größe eines normalen, bzw. etwas größeren Schuhkartons und hübsch gestaltet sein, sei es durch Bemalen oder Bekleben. Wichtig: Außen sollte ein Zettel gut leserlich „girl“ oder „boy“ mit Altersangabe angebracht sein. (2-4), (5-7), (8-10), (11-13), (14-16).

Was soll nicht enthalten sein?
Alte, gebrauchte oder defekte Gegenstände.

Was soll dieser Karton enthalten?
1. Kleidungsstück: z.B. Hose, T-Shirt, Pulli, Socken, Schal, Mütze, Handschuhe, Basecap, etc.
2. Spielzeug: z.B. Kuscheltier, Puppe, Spielzeugauto, Ball, Puzzle, Murmeln, Taschenlampe, Springseil, kleine Musikinstrumente, wie Mundharmonika, etc.
3. Schulmaterial: z.B. Buntstifte, Füller, Federtasche, Wachsmalstifte, Filzstifte, Malbücher, Hefte, Lineal, Solartaschenrechner, Bastelset, Geodreieck, Zirkelkasten, etc.
4. Süßigkeiten: z.B. Lutscher, Schokolade, Bonbons, Gummibärchen, etc.
5. Hygieneartikel: z.B. Haarspangen, Kinderschminkset, Creme, Deostift, Parfum (auch für junge Herren), etc.

Entgegengenommen werden die Päckchen nach dem Gottesdienst und zu den üblichen Basarspendenannahmezeiten. Annahmeschluss ist der 1. Advent nach dem Gottesdienst.
Da in diesem Jahr die „Reste“ des Basars nicht nach Lettland transportiert werden, müssen wir für die Transportkosten selber aufkommen und bitten deshalb zusätzlich um eine Spende von 3,50 Euro. Heften Sie bitte diese in einem Briefumschlag an das Päckchen.
Wir hoffen, dass die Kartons auch wieder ihrem Namen alle Ehre machen und wir unserer Schwesterkirche in Lettland unsere Solidarität bekunden.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Brigitte H.